Über die Seite:
+ der Seite:
sind Sie auf der Seite:
Mitteilungen der Liedertafel Limmer
Ausgabe 1 / 2008

Ausgabe
4 / 07

Bramstedt (1 /08)
Weihnachts-Ostern
Petrus scheint schon etwas in die Jahre gekommen und vergeßlich zu sein. Zur Weihnachtszeit gab er keinerlei Anzeichen für einen soilden Winter. Die Temperaturen blieben herbstlich, an weiße Weihnacht war nicht zu denken. Auch der Januar machte keine Anstalten kälter zu werden oder gar mit weißer Pracht zu glänzen. Mein vorsorglich vor Jahren angeschaffter Schneeräumer brauchte keine Bewährungsprobe abzuliefern. Mit Blick auf die Heizungsrechnung hielt sich aber meine Enttäuschung in Grenzen. Auch gut: ein zeitiges Frühjahr kommt immer recht ! Wahrscheinlich haben die “Grünen” schon den zweiten warmen Winter in Folge herbeigeredet. Und nun das: Petrus (wohl kein “Grüner”) hat offenbar seine Vergesslichkeit bemerkt und versucht, Versäumtes nachzuholen. Pünktlich zu den Feiertagen gab´s weiße Weihnacht, pardon: Ostern. Die Eiersuche der Enkel musste sich zum ersten Mal in der Wohnung abspielen. Wie erklärt man den Enkeln, dass der Osterhase in die Wohnung gekommen ist ? Meine Autorität und Glaubwürdigkeit ist ins Wanken geraten. Nicht nur das: schon im ersten morgendlichen Licht entdeckte meine Frau die Winterpracht und münzte das Fest der Auferstehung in frühes Aufstehen für mich um. Schließlich war ja anders zu disponieren und das Verstecken der Eier in der Wohnung musste vorm Eintreffen der Enkel erledigt sein. Ich finde, so geht das nicht !
hms



Bramstedt (1 /08)
Hauptversammlung 2008 der Liedertafel
Die diesjährige Hauptversammlung am gewohnten Ort im Lindenkrug Limmer fand am 23.Februar zum ersten Mal mit unserem neuen Vorsitzenden Thomas Neuenfeld statt. Die Zahl der Anwesenden war mit 56 fast konstant (54 im Vorjahr).
Der Bericht des 1. Vorsitzenden spiegelt ein reges Vereinsleben wider. Erwähnt seien: Vereinsfahrt Wiesbaden, Skatrunde, Preisschießen (1. Platz für die LiLi!), 1.großes Konzert mit neuem Chorleiter, Bahnhofssingen, Harzfahrt usw.
Die Liedertafel hat z.Zt. 84 Mitglieder, davon sind 43 aktiv. Die durchschnittliche Beteiligung an den Chorproben liegt - zur Freude unseres Chorleiters - recht konstant bei ca. 35 Mitgliedern.
Die Vereinskasse ist nicht nur hervorragend geführt, sondern auch ansehnlich gefüllt. Dies wurde u.a. durch einen Konzertüberschuss von € 750,- erreicht. Insgesamt 369 verkaufte Eintrittskarten sind ein schöner Beweis für das große Interesse unserer Besucher. Einnahmen und Ausgaben sind mit einer nur geringen Unterdeckung von ca. € 200,- annähernd gleich. Noch während der Versammlung wurde auch dieser Betrag noch durch eine großzügige Spende unseres passiven Mitgliedes Kurt Wehlauer aufgefangen.
Der Chor sagt: Herzlichen Dank !
Wie Marga Baxmann berichtet, fanden die von ihr organisierten Ausflüge der Damen reges Interesse. Einige Höhepunkte sollen hier hervorgehoben werden: Winter im Velberholz mit anschließendem Braunkohlessen, Scilla-Blüte am Lindener Berg, Wanderungen zur Sportgaststätte Ricklingen und zum Vereinsheim Eintracht, Fahrt zum Käsecenter Anderten. Man wurde bei den gereichten (kostenpflichtigen) Proben zwar nicht satt, aber dafür war es teuer, insgesamt trotzdem kein „Käse“. Die Damen sollten im Kalender vorsorglich - jeden letzten Donnerstag im Monat für „Marga-Wanderungen“ vormerken ! Der neue Vorsitzende des Niedersächsischen Chorverbandes, Herr Gröner berichtet über die Arbeit des NCV. U.a. wurde 2008 als Schwerpunktjahr zur Verjüngung im Chorwesen ausgerufen.
Anmeldungen einzelner Sängerinnen und Sänger zur „Verjüngung“ kann ich allerdings nicht annehmen.
Aber ernsthaft: die Förderung von Kinderchören ist ein besonderes Anliegen, die Einbeziehung von Grundschulen spielt dabei eine besondere Rolle. Leider erleben wir ja bei unseren Kindern und Enkeln, dass im Unterricht kaum noch gesungen wird. Einige Termine, wie z.B. ein Jugendworkshop im April und September, ein Chorbezirkskonzert und weihnachtliches Innenstadtsingen können bei mir abgefragt werden (Terminübersicht 2008 des NCV).
Unsere bekanntgemachten Termine für das laufende Jahr bitte ich an anderer Stelle dieser Chormitteilungen nachzulesen.
Bleibt mir nur noch, über das vom Verein bereitgestellte Abendessen zu reden: die traditionellen Eisbeine und der Kasslerbraten, zubereitet vom Chef des Lindenkrugs, Jörg Lange, waren vorzüglich und von hoher Qualität. Neu war, dass die Speisen am Buffet gereicht wurden und damit jeder nach Herzenslust schlemmen konnte. Ich glaube, das können wir beibehalten !
hms

Ehrungen für langjährige Treue zum Chorwesen
Der Bezirksvorsitzende des Niedersächsischen Chorverbandes, Andreas Gröner konnte anläßlich der Jahreshauptversammlung insgesamt 8 Mitgliedern der Liedertafel zum Chorjubiläum gratulieren:
Heinz Rudolph 60 Jahre
Else Filz 40 Jahre
Alfred Heinisch 25 Jahre
Christa Kneifel 25 Jahre
Waltraud Peter 25 Jahre
Waltraud Tofahrn 25 Jahre
Jochen Voss 25 Jahre
Kurt Wehlauer 25 Jahre
Auch wenn das anschließend von allen Anwesenden vorgetragene „Hoch“ ein wenig in Moll-Tonart geraten war, ändert das nichts an unseren guten Wünschen ! Bleibt gesund und: herzlichen Glückwunsch !



Bramstedt (1 /08)
Vereinsfahrt Bad Bramstedt
Vereinsfahrt der Liedertafel Limmer in diesem Jahr !

Auch im Jahr 2008 wollen wir gemeinsam verreisen: Unsere Fahrt führt uns vom 11.- 13.10.2008 nach Bad Bramstedt in Schleswig Holstein. Gebucht wurde das
Hotel Mercure.

Wir werden am ersten Tag außer Bad Bramstedt auch Büsum und St. Peter-Ording sehen.
Die Reise führt uns am nächsten Tag zum Nord-Ostseekanal, zur Kieler Förde, nach Kappeln an der Schlei und nach Flensburg.
Am dritten Tag werden wir Mölln, Lüneburg und Celle besuchen.
Der Reisepreis beträgt
€ 200,- für Mitglieder
€ 220,- für Gäste
Einzelzimmerzuschlag € 36,-

Da wir nicht mit dem Doppelstock-Reisebus fahren, sind die Plätze recht begrenzt. Eine baldige Anmeldung ist daher zu empfehlen.
Die Getränke sind wie immer bei der LiLi während der Busfahrten : kostenlos !
Mitteilungen der Liedertafel Limmer
Ausgabe 1 / 2008