Über die Seite:
+ der Seite:
sind Sie auf der Seite:
Mitteilungen der Liedertafel Limmer
Ausgabe 3 / 2008

Ausgabe
2 / 08

Tenor (3 /08)
Redlichkeit (3 /08)
2. Zeile (3 /08)
Tenor
Das neue Limmer-Logo

Kein Zweifel, die Liedertafel Limmer leidet – wie heutzutage jeder Chor -unter Mitgliederschwund.
Sorgen müssen wir uns trotzdem nicht machen, denn durchschnittlich ca. 35 aktive Sängerinnen und Sänger bei den Chorproben wünschen sich die meisten Chöre. Dennoch: neue Mitglieder erreicht man weder durch Jammern, noch durch Anzeigenkampagnen, kaum durch Mundpropaganda, sondern nur durchÖffentlichkeit. Unser Chorleiter Detlef Nietsch hat Recht: unsere zwei Auftritte Ende August des Jahres waren publikumswirksam !
In der Zeitung (HAZ vom 4.9.08) heißt es: ”Eröffnung des Festes durch die Liedertafel Limmer. Der stimmgewaltige Chor ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.” Und (in hallo SONNTAG v. 7.9.08) “viel beachtetes Konzert der Liedertafel Limmer mit erstaunlicher musikalischer Bandbreite und Stücken wie “By the Rivers of Babylon” oder auch “Marmor, Stein und Eisen bricht”. Unsere Konzerte machen also nicht nur uns Freude, sondern sind die beste Möglichkeit Freunde für den Chorgesang der Liedertafel Limmer zu gewinnen. Die nächsten 3 Termine in diesem Sinne sind in Vorbereitung, ich wünsche uns allen viel Erfolg !
hms



Tenor (3 /08)
Redlichkeit (3 /08)
2. Zeile (3 /08)
Üb immer treu und Redlichkeit
so hatte ich den Artikel zum Nachdenken über die Texte bekannter Volkslieder genannt und zu einem kleinen Wettbewerb aufgerufen. 8 Teilnehmer konnte ich verzeichnen, das sind mehr als 10 % aller Leser des Mitteilungsblattes. Die Auslosung des von mir ausgelobten Weinpreises soll während der Reise nach Bad Bramstedt stattfinden. Soviel sei schon verraten: es handelt sich um einen französischen Rotwein der gehobenen Klasse aus der Region Nimes:

MONOPOLES NICOLAS NAPOLÉON
der Qualität
GRANDE RESERVÉ
Jahrgang 2005

Gewinner werden darüber hinaus alle Teilnehmer sein, denn sie erhalten von mir ein extra zusammengestelltes Textheft mit den vollständigen Texten von 16 bekannten Volksliedern. Die Auswahl der Lieder war willkürlich, also nicht traurig sein, wenn ein -vom Einzelnen vielleicht besonders geschätztes -Lied nicht dabei ist.
hms



Tenor (3 /08)
Redlichkeit (3 /08)
2. Zeile (3 /08)
Zweite Zeile
Wie war noch mal die zweite Zeile?
die Kenntnisse der Teilnehmer können sich durchaus sehen lassen. Kleine Abweichungen bei den abgegebenen Lösungen sind selbstverständlicherklärlich durch mündliche Überlieferungen und durch eigene Kreativität. Und es hätte mich sehr gewundert, wenn nicht ein förderndes Mitglied mit besonderem Einfallsreichtum teilgenommen hätte: nachstehend die Lösungen

zur 2. Zeile von Jochen Voss (mit Augenzwinkern):

* Über immer Treu und Redlichkeit, bleibst damit auf der Strecke heut´.
* Gold und Silber lieb ich sehr, Vater Staat sagt: „gib es her ! “
* Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, „ Politiker ? mir alle Glocken leuten ! „
* Es waren zwei Königskinder, mehr lieben wir nicht minder !
* Im tiefen Keller sitz´ ich hier, wer bringt mir noch ´n kühles Bier !
* Ein Heller und ein Batzen, Hartz IV- Empfänger müssen dafür kratzen !
* In einem kühlen Grunde, schlug mir die letzte Junggesellenstunde !
* Kein schöner Land in dieser Zeit, da kaum jemand zur Solidarität bereit !
* Nun will der Lenz uns grüßen, aber treten wir die Natur nicht mit Füßen ?
* Wer recht in Freuden wandern will, muss das allein tun, dann ist´s still !
* Im Frühtau zu Berge sind wir von oben gesehen im Tal nur Zwerge !
* Die Gedanken sind frei, wenn mein geliebter Mann nicht dabei ..!
* Komm lieber Mai und mache...liebes Mädel komm´zur Sache ! JoVo 3/2008
hms
Mitteilungen der Liedertafel Limmer
Ausgabe 3 / 2008