Über die Seite:
sind Sie auf der Seite:
Heute ist der

Mitteilungen der Liedertafel Limmer
Ausgabe 3 / 2018
Ausgabe
2 / 18

Tenor

Die letzte Ausgabe verkündete Sommerpause im Chor ! Wir ahnten noch nicht, was uns erwartete ! Nach dem Sommer 2017 der als verregnet und viel zu kalt in Erinnerung blieb, nun diese wochenlange Hitze. Aber unsere Sommerpause fiel wunderbar in diese Zeit. Singen in der „Badewanne“ - so ist der Spitzname unseres Probenraumes im Freizeitheim - wäre unmöglich gewesen. Und die ersten beiden Proben der neuen Saison konnten wir im Ballett-Übungsraum im Kellergeschoß absolvieren. Die ersten Proben im Sommer für Weihnachtslieder wurden so erträglicher. Vielleicht können wir mal auf Dauer in diesen Raum wechseln, vorausgesetzt, das wird auch billiger ! Man wird sehen.
Und was war noch ?
Über unsere Busfahrt am 19.08. zum geschäftstüchtigen Spargelhof Thiermann findet Ihr Bilder in dieser Ausgabe.
Eine besonders attraktive Veranstaltung war auch die Geburtstagsfeier von Herrn Ernst Sustrate, zu der Concordia Gestorf mit Unterstützung der Liedertafel eingeladen war.
hms

Wer ist Herr Sustrate?

Richtig: Opel Sustrate Was hat die Liedertafel damit zu tun ? Ernst Sustrate ist passives Mitglied und Förderer von Concordia Gestorf. Er hatte sich zu seiner Geburtstagsfeier am 4.8.2018 im Autohaus Opel Günther ein Ständchen gewünscht. Da es inzwischen selbstverständlich und gute Sitte ist, dass sich die beiden Chöre gegenseitig unterstützen, sind wir in den Genuss dieser riesigen Geburtstagsfeier gekommen. Das Erscheinen der Chöre war für 18:00 h geplant und so sind wir davon ausgegangen, dass nach dem Einsingen und dem Auftritt gegen 19:00 h jeder wieder die Heimfahrt antreten kann. Weit gefehlt: Unser Auftritt war (ohne unser Wissen) für ca. 20:00 h geplant worden. Gleichzeitig waren wir geladene Gäste für die gesamte Feier !








Chorfahrt nach Kirchdorf









Singen in Bad Münder am So. 05.08.2018

Spaß hat´s gemacht ! Und gut war´s ! Unser Chorleiter hatte zwar erheblichen Stress mit allen Vorbereitungen zur Technik, die so noch nie zusammengeschaltet war. Aber ein ehemaliger Vertriebsmann kennt keine Probleme !