Über die Seite:
+ der Seite:
sind Sie auf der Seite:
Mitteilungen der Liedertafel Limmer
Ausgabe 4 / 2005

Ausgabe
3 / 05

Wechsel unseres Chorleiters
Seit Monaten ist es bei den Chormitgliedern bekannt: Unser langjähriger Chorleiter Heitert Pfeiffer möchte nun - nachdem die berufliche Tätigkeit an der Musikhochschule schon seit einiger Zeit beendet ist - auch im privaten Bereich endlich unabhängiger sein und der geliebten Reisetätigkeit ohne zeitliche Hindernisse gemeinsam mit seiner Frau frönen und deshalb die Cnorletter-Tatigkigkeiten beenden. (Psst, er wird sich noch wundern, was seine vier Enkel an reisender Abwesenheit tatsächlich zulassen werden, aber das ist eine andere Geschichte).
Nun ist dieser Termin also mit großen Schritten herangekommen, das Weihnachtskonzert ist einstudiert, es wird der Einschnitt sein und im nächsten Jahr folgt Herr Detlef Nietsch als neuer Chorleiter.
An dieser Stelle sei es Zeit, Herrn Pfeiffer für seine liebevolle und geduldige Arbeit bei der Liedertafel zu danken. Es war sicher nicht immer leicht, uns auf den rechten musikalischen Pfad zu bringen, aber mil seiner Geduld unü dem herzlichen Kontakt zu den Sängerinnen und Sängern gelang es stets zur Freude aller Aktiven. Gern erinnern wir uns auch an seine fröhlichen Beiträge auf dem Akkordeon bei Reisen und Festlichkeiten. Seine "Schweinezeitung", stets aus Anlass des Wurstessens veröffentlicht, hat uns immer viel Spaß gemacht. Aber es gibt keinen Anlass für uns. die Ohren hangen zu lassen, denn genau die gesellige Seite wird uns erhalten bleiben.
Helbert Pfeiffer wird den Kontakt zu unserem Chor nicht abreissen lassen, nur eben als Chorleiter wird er nicht mehr tätig sein. Wir freuen uns auf unser künftiges Ehrenmitglied und sagen ganz herzlich und laut vernehmlich: Danke !
hms





120-Jahr-Feier der Liedertafel
Anläßlich des Bestehens der Liedertafel seit 120 Jahren hatten wir im Frühjahr unsere Gäste und Freunde mit einem fröhlichen Konzert erfreut. Aber wir wären keine muntere Chorgemeinschaft, wenn wir es nicht verständen "entre nous" zu feiern. Am 5. November war es soweit: im Gartenvereinslokal "im Born" in Badenstedt war der Saal festlich mit Blumenschmuck auf den Tischen hergerichtet. Einer kleinen Ansprache des 1. Vorsitzenden Hugo Neuenfeld zur Feier folgten gemeinsame Lieder, wie immer liebevoll mit passendem Text vorbereitet von unserem Chorleiter Helbert Pfeiffer.
Zu „göttlicher Musik", nämlich der Melodie „Freude, schoner Götterfunken" von Ludwig van Beethoven sangen wir zum Jubiläum:
Heute feiern wir das Jubiläum -120 Jahr. Wir sind glücklich und zufrieden, das ist wirklich wunderbar.
.//.All die Jahre sind vergangen, die wir singend hab`n verlebt. Ja die Zukunft wird`s bezeugen, dass Gemeinschaft Freude hebt.//.

Unser Chor hat Jubiläum, das ist prima und gar fein. Wir woll`n weiter fröhlich singen und auch wirklich dankbar sein.
.//.Jedes Jahr das wir erleben um Erfahrung reicher macht, so soll`s weiter auch gelingen, denn wir habens`s weit gebracht.//.

In Erinn`rung heute schwelgen morgen neues Glück erseh`n. In verborg`ner Andacht bitten, dass es mög` so weiter geh`n
.//.Ja der Vorstand uns`res Chores hat bewiesen großen Mut, und so wollen wir ihn loben; dass muss sein, das tut ihm gut.//.

Freude schöner Götterfunken, diese Melodie ist schön. Bis zum nächsten Jubiläum werden noch 5 Jahr` vergeh`n.
.//.Die Gesundheit soll erhalten: Singen, lachen und ein Wein, ja daran woll`n wir stets denken, das soll unser Wunsch doch sein.//.

Wer günstig saß, hatte dabei schon das ebenso üppige, wie verlockende Büffet in stiller Vorfreude im Auge. Der Party-Dienst Hellberg aus Hildesheim übertraf sich (vermutlich) selbst mit einer reichlichen und sehr abwechlungsreichen warmen und kalten Ausstattung. Selbstverständlich wurde auch bedient und sich um die Nachsorge gekümmert. Ich meine, unser Vorsitzenden-Ehepaar hatte eine glänzende Wahl getroffen.
Mit einem Video-Beamer (Eingangsbild, siehe oben) kündigte sich auch ein weiterer Höhepunkt für den Abend an. Und tatsächlich: Thomas Neuenfeld hatte eine ca. 80 Minuten dauernde DVD als Film mit Ereignissen der leöten 20 Jahre unseres Vereinslebens vorbereitet. Wirklich kurzweilig, anders als übliche Amateur-Videos oder Dia-Abende, war dieser Film amüsant und weckte wohl bei jedem angenehme und erheiternde Erinnerungen an das gemeinsam Erlebt. Gern sah sich der eine oder andere 20 Jahre jünger in dieser Darbietung. Zwischenrufe: wie "guck` dir das an", oder herzliche Lacher waren sicherlich für Thomas eine Bestätigung für seine umfassende Arbeit. Nur einem gelungenen Werk sieht man die tage- und wochenlange Mühe nicht an. Ich weiß wovon ich rede. Wer den Film auch zuhause genießen möchte, sollte über einen DVD-Player verfügen. Gegen ein vergleichsweise geringes Entgelt stellt Thomas gern weitere Kopien der DVD für jeden bereit. Es lohnt sich!
Ein herzliches Dankeschön geht nun an Lisa und Hugo Neuenfeld, dan Helbert Pfeiffer, an Thomas Neuenfeld und viele stille und eifrige Helfer. DANKE!





Porträt
Wer ist Detlef Nietsch ?
Zugegeben, die Frage ist etwas provozierend, aber auch leicht zu beantworten:Detlef Nietsch wird voraussichtlich unser neuer Chorleiter ab dem Jahr 2006 sein. Nach dieser Frage erwartet man natürlich mehr Information, also: Detlef Nietsch, wohnhaft in 30952 Ronnenberg, Im Sacke 4a, Telefon: (05109) 9704. Wer über einen Internet- Anschluss verfügt, dem sei empfohlen, einmal die Adresse: www.DetlefNietsch.de aufzurufen (Vielleicht ist ein Enkel oder Nachbarsjunge behilflich, wenn kein eigener Computer zur Verfügung steht). Der Internetbesucher wird reichlich fündig. Wer dort blättert, findet die Lebensdaten: geboren 1948 in Ronnenberg; Schulbesuch und Lehre in Ronnenberg; Feldwebel und Fernmeldezugführer bei der Bundeswehr; verheiratet seit 1971 mit Frau Karin Jung; Vater von zwei Söhnen; beruflich bilden die Elektrotechnik (und wie man am Internetauftritt sieht) die Informationstechnik einen Lebensinhalt.
Detlef Nietsch ist seit frühester Jugend der Musik verbunden. Nach 15 Jahren aktiverMitgliedschaft bei Concordia Ronnenberg übernimmt er dort die Chorleitung. Die o.a. homepage zeigt eindrucksvoll die seither von ihm durchgeführten und dirigierten Konzerte mit verschiedenen Chören. Charmante Hörproben zu den einzelnen Konzerten runden den Eindruck ab und zeigen den bisherigen Erfolg.
Ich sage deshalb „herzlich willkommen", wir freuen uns auf die Zeit gemeinsamer Chorarbeit mit Ihnen !
hms
Mitteilungen der Liedertafel Limmer
Ausgabe 4 / 2005